Produkt Details


Auszug aus dem Buch „Das Sterben der anderen“

Der Weltbiodiversitätsrat IPBES warnt: Eine Million Arten sind in den nächsten Jahren vom Aussterben bedroht. Wir riskieren den Zusammenbruch ganzer Ökosysteme - und neue Pandemien, wenn wir nicht anders mit unseren Lebensräumen umgehen. Es ist noch neu, dass Nachrichten wie diese Schlagzeilen machen, aber die Gefahr selbst ist lange bekannt. Seit der Umweltkonferenz der Vereinten Nationen 1992 in Rio de Janeiro, Brasilien, haben Politiker*innen auf allen Ebenen immer wieder die Bedeutung der Biodiversität betont und Strategien und Ziele zu ihrer Rettung formuliert, so beispielsweise im Internationalen Übereinkommen zur biologischen Vielfalt (CBD) und den globalen Nachhaltigkeitszielen (SDGs) . Doch noch immer fehlt der politische Wille zum wirkungsvollen Vollzug. Alle Abkommen teilen die Einsicht, dass wir schnell handeln und Grundlegendes ändern müssen. Doch unser politisches System ist bislang offensichtlich noch nicht in der Lage, Krisen dieser Tragweite zu lösen. Das muss sich ändern. Der Druck der neuen Protestbewegungen
fridays for future und Extinction Rebellion könnte dabei helfen.

mit neuem Intro
Von Dr. Tanja Busse

Artikelnr.:

Preis : 0,00 € (brutto: 0,00 EUR, enthaltene MwSt: 0,00 EUR)

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2022