Produkt Details


Eine Vielzahl von Vorschlägen für eine moderne Landwirtschaft stellt der Weltagrarbericht vor. Dies Agrar Info erschien als TAZ Beilage

Der Bericht, initiiert von der Weltbank und den Vereinten Nationen, überraschte im Jahr 2008 mit seinem klarem Votum für kleinbäuerliche Landwirtschaft und der Absage an das industrielle Agrarmodell. Über 500 Wissenschaftler aller Kontinente kamen zu dem Schluss, dass ein „weiter wie bisher“ keine Option ist. Weltweit hungert fast eine Milliarde Menschen, gleichzeitig produziert die Landwirtschaft weltweit mehr Lebensmittel pro Kopf als je zuvor. Die ökologischen Folgen der technologie- und rohstoffintensiven industriellen Landwirtschaft sind zu groß. Stattdessen fordert der Bericht in kleinbäuerliche Landwirtschaft zu investieren und widerstandsfähige Anbau- und Verteilungssysteme zu schaffen

Artikelnr.:

Preis : 0,00 € (brutto: 0,00 EUR, enthaltene MwSt: 0,00 EUR)

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2022