Produkt Details


Wachsen und Weichen in der Landwirtschaft

DINA4, 22 Seiten

Wir wollen mit diesem Themenheft aufzeigen, wo es bei der heutigen Ausrichtung der Landwirtschaft hakt und die guten Ideen vorstellen, die es bereits in der Praxis gibt und weitere Verbreitung und (politische)Unterstützung brauchen.

Wie sich die Exportstrategie negativ auf die bäuerliche Milchproduktion weltweit auswirkt und wie es anders gehen kann beschreibt Berit Thomsen.

Tanja Busse zeigt auf, dass uns mit dem Wachstumszwang eine Effizienz vorgegaukelt wird, die mehr Ressourcen verbraucht als sie an Werten schafft.

Stephan Börnecke schreibt über die (un)heimliche Artenerosion.

Noemi Stadler-Kaulich und Ralf P. Schaab antworten darauf mit der Beschreibung von Agroforstsytemen, eine Produktionsform, die Pflanzenvielfalt sinnvoll nutzt.

Katrin Wenz berichtet über das Wachsen der Düngerüberschüsse in Deutschland und die damit verbundenen Konsequenzen.

Stefanie Pöpken und Angela Dinter plädieren daraufhin für eine an die Fläche angepasste Tierhaltung. Was es mit dem “Compact with Africa” auf sich hat und wieso diese Form von Entwicklungszusammenarbeit kritisch zu sehen ist, berichtet Kristina Rehbein.

Sandra Blessin beschäftigt sich mit der Nahrungsversorgung in großen Städten, denn dies hat Folgen für die Ernährungssicherung weltweit.

 

das Heft wurde gefördert von MISEREOR, Brot für die Welt, NUE und Zukunftsstiftung landwirtschaft

Artikelnr.:

Preis : 7,00 € (brutto: 6,54 EUR, enthaltene MwSt: 0,46 EUR)

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2017