Was ist moderne Landwirtschaft?

Eine kritische Frage für die Welt von morgen.

Das Modell der industriellen, monokulturellen und kapitalintensiven Landwirtschaft hat gezeigt, dass es nicht geschaffen ist, die Ernährungsfrage zu lösen. Es hungern noch immer fast 1 Mrd. Menschen. 

Das Technologiepaket der Grünen Revolution der 70er Jahre brachte einen Anstieg von theoretisch verfügbarerer Nahrung pro Kopf von 2360 Kalorien auf 2800 Kalorien pro Tag. Gleichzeitig

• fehlt die gesellschaftliche Fähigkeit und der politische Wille Nahrung gerecht zu teilen.

• Dominieren eine Handvoll Agrochemiekonzerne die Bereiche Dünger, Saatgut und Pestizide

• Beherrschen 4 Firmen den Agrarrohstoffhandel

• ist in den letzten 40 Jahren der Stickstoffeinsatz um das 8fache gestiegen,

• hat sich der Wasserverbrauch versechstfacht und der Phosphatdüngereinsatz verdoppelt.

In den Bereichen Biodiversitätsverlust, Stickstoffkreislauf und Klimawandel haben wir die geophysikalischen Grenzen unseres Planeten bereits überschritten.

Diese Probleme zeigen, dass das dieses Modell nicht nachhaltig und nicht zukunftsfähig ist, sondern als Entwicklungsmodell gescheitert ist. Denn moderne Landwirtschaft muss gleichzeitig den Herausforderungen Klimawandel, Biodiversitätsverlust und Welternährung gewachsen sein und kommenden Generationen eine Zukunft ermöglichen.

Das gegenwärtige Projekt der Agrar Koordination geht der Frage nach, wie dies erreicht werden kann. Im Mittelpunkt stehen Lösungsansätze in Nord und Süd, die vielfältig, lokal, kapitalarm und an einer bäuerlichen Wirtschaftsweise und traditionellem Wissen orientiert sind.

Planetare Grenzen achten

In den Bereichen Biodiversitätsverlust, Stickstoffkreislauf und Klimawandel haben wir die geophysikalischen Grenzen unseres Planeten bereits überschritten.
Diese Probleme zeigen, dass das dieses Modell nicht nachhaltig und nicht zukunftsfähig ist, sondern als Entwicklungsmodell gescheitert ist. Denn moderne Landwirtschaft muss gleichzeitig den Herausforderungen Klimawandel, Biodiversitätsverlust und Welternährung gewachsen sein und kommenden Generationen eine Zukunft ermöglichen. 

mehr zum Thema

Wichtige Grundlage dazu sind die Empfehlungen des Weltagrarberichtes.

 Innerhalb des Projekts haben wir 3 Gebrauchsanweisungen für einen gesunden Planeten erstellt. Die Gebrauchsanweisungen können bei uns im Shop bestellt werden.

 Unsere Posterausstellung "Was ist moderne Landwirtschaft?"  kann für Veranstaltungen etc. ausgeliehen werden. Sie besteht aus 3 Postern zum Aufhängen.

Mireille Remesch

Mail

040 - 392526

News zum Projekt

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Termine

Di 24.04.2018

10 Mrd. Wie werden wir alle satt?

Filmvorstellung und Diskussion

Fr 27.04.2018

¡Maíz! Oder wer ernährt die Welt?

Thementag mit Workshops, Performance und Podiumsdiskussion

Mi 30.05.2018

Welches Wachstum ernährt die Welt? Vorträge und Workshop

30. Mai 2018, Leuphana Universität Lüneburg, 10 - 17 Uhr

Mehr erfahren

Tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu Projekten und Veranstaltungen

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2017