Gebackene Süßkartoffeln

Süßkartoffeln wachsen in den Tropen und Subtropen, aber auch im gemäßigten Klima. Da sie wie Kartoffeln gut lagerfähig sind, haben sie auch im Winter Saison. Ähnlich wie Kartoffeln können sie gekocht, gebraten, püriert oder frittiert zubereitet werden. Besonders praktisch: Sie müssen nicht geschält werden und sind schneller gar als Kartoffeln! Und ihr aromatisch-süßlicher Geschmack überzeugt auch Kinder.

Zutaten für 8 Portionen:

1000 g Süßkartoffeln

etwa 3 EL ÖL (geschmacksneutrales Öl)

Salz

Süßkartoffeln mit einer Gemüsebürste reinigen. Die Enden abschneiden. In gleichmäßige Stücke von 4-5 cm Länge und 1-2 cm Dicke schneiden. Die Stücke in eine große Schüssel füllen.

Die Süßkartoffelstücke sorgfältig mit dem Öl und Salz vermischen. Ein Backbleck mit Backpapier auslegen und die Süßkartoffeln so darauf verteilen, dass sie nicht gestapelt sind, sondern alle nebeneinander liegen.

Bleche in den Ofen schieben (Umluft, 180 Grad Celsius) und ca. 25 Minuten backen. Nach 10-15 Minuten die Stücke mit Hilfe eines Pfannenwenders wenden. Die Süßkartoffeln sind gar, wenn sie weich sind. Bleche aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren kurz abkühlen lassen.

Dazu passt ein Dipp und Gemüsesticks.

 

 

Mehr erfahren

Tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten zu Projekten und Veranstaltungen

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2017