• Jugendbildungsprojekt

    Biopoli

Jugendbildungsprojekt Biopoli

In unserem entwicklungspolitischen Bildungsprojekt vermitteln wir qualifizierte Referent*innen bundesweit an Schulen, Jugendgruppen und andere Bildungseinrichtungen, um interaktive Lehreinheiten zu Themen rund um globale Landwirtschaft, Ernährung und Klimaschutz zu gestalten.

Dabei werden nicht nur entwicklungs- und umweltbezogene Aspekte, sondern vor allem auch Aspekte der Nord-Süd-Gerechtigkeit thematisiert. Denn die Zusammenhänge in der globalen Lebensmittelproduktion und die Auswirkungen unserer Ernährungsweise sind komplex und vielschichtig. Grund für uns, Licht ins Dunkel der globalen Verflechtungen zu bringen, Handlungsoptionen aufzuzeigen, Lösungsansätze zu diskutieren und Jugendliche und junge Erwachsene zum Perspektivwechsel anzuregen.

Die Themen sind nicht spezifisch fachgebunden, eignen sich jedoch besonders für Fächer wie Politik/Gemeinschaftskunde, Biologie, Ethik, Geographie und Sozialkunde.

Programmheft
Projektflyer


Dauer und Preise der Biopoli-Veranstaltungen

  • 1 ½ Stunden (40 € Eigenbeteiligung)
  • 3 Stunden (60 € Eigenbeteiligung)
  • 5 Stunden (100 € Eigenbeteiligung)

Anmeldung

Unsere Themen

Nahrungsmittelverschwendung

Pro Person landen jährlich 82 kg Lebensmittel im Müll: Sie gehen bei einzelnen Verarbeitungsschritten verloren, werden im Handel oder von Verbraucher*innen entsorgt. Wir zeigen die Herausforderungen und diskutieren unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten.

Ökologischer Fußabdruck und Ernährung

Mit dem Konzept „Ökologischer Fußabdruck“ machen wir deutlich, wieviel Fläche für unsere Ernährung benötigt wird und wieviele Ressourcen in Form von Wasser, Energie und Rohstoffen wir dabei verbrauchen. 

Klimawandel und Landwirtschaft

Unsere industrielle Landwirtschaft trägt zum einen maßgeblich zum Klimawandel bei und ist zum anderen sehr stark vom Klima abhängig. Kreativ versuchen wir, Lösungswege für diese Herausforderung zu erarbeiten.

Fleischkonsum und seine Auswirkungen

Die Produktion von Fleisch erzeugt besonders viele Treibhausgase. Massentierhaltung verursacht Tierleid und Überdüngung und verschmutzt damit Luft und Gewässer. Die Tierfütterung mit Futtermitteln aus dem globalen Süden hat weltweite Umweltbelastungen zur Folge.

Gentechnik in der Landwirtschaft

Vorteile und Nutzen, Nachteile und Risiken erhitzen die Gemüter in der Diskussion um Agro-Gentechnik. Befürchtet werden der Verlust genetischer Vielfalt und die Abhängigkeit von Saatgutunternehmen. In unseren Veranstaltungen beleuchten und diskutieren wir die Auswirkungen der Agro-Gentechnik.

Weltagrarhandel

Für uns ist es normal, Weintrauben aus Südafrika oder Ananas aus Südamerika zu essen. Gleichzeitig wird in Europa produzierte Milch nach Afrika exportiert. Was wir essen ist auch eine politische Entscheidung und hat Auswirkungen auf Arbeit und Leben von Bäuer*innen auf der ganzen Welt.  

Biologische Vielfalt und Ernährungssicherheit

Wir lernen die Bedeutung der biologischen Vielfalt an Pflanzensorten und Nutzierrassen für unsere Ernährung kennen und diskutieren, was wir zum Erhalt der Vielfalt tun können, um diesen Schatz zu bewahren. 

Online-Quizze, Lernsnacks und Sofa-Rallyes

Für Lehrer*innen und Schüler*innen: Unsere Online-Lernangebote in Form von Quizzen, Lernsnacks und Sofa-Rallyes zu den Themen Landwirtschaft und Ernährung. Neben den Fragen beinhalten die Angebote auch Antworten und bieten Hintergrundinfos. Alle Online-Lernangebote eignen sich für den Distanzunterricht ab Klasse 9. 

Quiz zum Label-Dschungel bei Lebensmitteln
Was sagen all die Siegel und Label auf Lebensmitteln wirklich aus? Jetzt herausfinden

Zu allen Online-Quizze

Bildungsmaterialien

Wir bieten viele unterschiedliche Bildungsmaterialien an, die bei uns bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden können. 

Methodenheft 
Nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung
18 Ideen für die Gestaltung für den Schulunterricht und von Seminaren.

Erklär Video zur Nachhaltigen Ernährung

Im Video gehen Jonas und Julia der Frage nach, wie sie ihre eigene Ernährung umstellen können. Gehen Sie gern mit den beiden zum Einkauf und lassen Sie sich inspirieren! Das Video  darf gerne für den Unterricht genutzt oder verbreitet werden.

Umfrage

Auswertung der Umfrage zur EU-Agrarpolitik
"So eine Landwirtschaft wollen wir."

An der Umfrage haben 366 Jugendliche im Alter von 15 - 25 Jahren innerhalb des Jugendbildungsprojekts Biopoli teilgenommen.

 

Grafiken und Ergebnisse der Umfrage

Poster der Ergebnisse

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des

ANSPRECHPARTNER*INNEN

Jana Zotschew
040 - 392526  |  Mail

Regina Schrader
040-392526  | Mail

Termine

Di 07.12.2021

PREKÄRE ARBEITS- UND WOHNBEDINGUNGEN VON SAISON-ARBEITER*INNEN IN DER DEUTSCHEN LANDWIRTSCHAFT

Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen & Lösungsansätze – 4. Online-Dialog "Ernährung & Demokratie"

Mo 13.12.2021

Klimaschutz auf dem Teller

Was kann die Kita- und Schulverpflegung leisten? Online-Dialog – Gutes Essen macht Schule

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2021