Klimaschutz auf dem Teller

13.12.2021 Von: Julia Sievers

Foto: Oksana Kuzmina, Adobe Stock

Was kann die Kita- und Schulverpflegung leisten? Online-Dialog – Gutes Essen macht Schule

Unser Ernährungssystem trägt derzeit maßgeblich zum Klimawandel bei. Der Weltklimarat hat 2019 aufgezeigt, dass 37% der weltweiten Treibhausgasemissionen mit unserem Ernährungssystem zusammenhängen – von der Produktion, über den Transport und die Lagerung bis zur Zubereitung der Lebensmittel. Wissenschaftliche Studien verdeutlichen, dass die Pariser Klimaziele nur dann erreicht werden können, wenn auch unser Ernährungssystem sich grundsätzlich wandelt, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. 

Öffentlich finanzierte Institutionen tragen eine besondere Verantwortung, bei einer nachhaltigen, klimafreundlichen Ernährung mit gutem Beispiel voranzugehen. Eine nachhaltigere Gestaltung der Kita- und Schulverpflegung kann einen wichtigen Beitrag leisten. Dafür ist nicht nur das individuelle Engagement von Caterern und Küchenfachkräften gefragt, auch die Leitungen und Träger von Kitas und Schulen sowie die Kommunalpolitik spielen eine wichtige Rolle. 

Wir beleuchten mit dem Online-Dialog, was getan werden kann, um die Klimabilanz der Kita- und Schulverpflegung zu verbessern. Wieviel Fleisch und Fisch ist aus Nachhaltigkeitsperspektive empfehlenswert? Worauf ist beim Einsatz regionaler und saisonaler Produkte zu achten und welche Rolle können Bio-Lebensmittel spielen? Was kann für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen unternommen werden? Welche Handlungsoptionen und Inspirationen gibt es für Küchenfachkräfte, Leitungen und Träger von Kitas und Schulen sowie für die Kommunalpolitik? Diese und weitere Fragen thematisieren wir mit Vorträgen, Interviews und einer Podiumsdiskussion.

Wir zeigen Hintergründe und Best Practice-Beispiele auf und diskutieren mit Akteuren aus verschiedenen Orten in Schleswig-Holstein, welche Ideen für eine nachhaltigere Kita- und Schulverpflegung sie voranbringen möchten.  

Eine Veranstaltung der Agrar Koordination im Rahmen des Projektes Gutes Essen macht Schule und der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet über Zoom statt. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung zugesendet.

Anmeldung 

Programm Download 

Mehr Infos zum Projekt Gutes Essen macht Schule

 

Programm

Moderation Dr. Tanja Busse

17:00 | Begrüßung und Einführung

17.10 | Was kann die Kita- und Schulverpflegung für den Klimaschutz leisten und welche Handlungsoptionen gibt es für Politik und Träger? Julia Sievers, Projekt Gutes Essen macht Schule

17.30 | Klimafreundliche Kita- und Schulverpflegung in der Praxis – Interview mit zwei Caterern: Daniela Reinhart (Lirum Larum) und Kai Vormstein (Piratenkombüse) (angefragt)

18.00 | Wie Städte und Kommunen eine nachhaltige Kita- und Schulverpflegung voranbringen können – das Beispiel Berlin, Interview mit Dr. Philipp Stierand (Leiter der Kantine Zukunft) (angefragt)

18.25 | Diskussion mit Politiker*innen aus Schleswig-Holstein:

  • Ina Schäfer, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Stadtvertretung Bargteheide, Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport
  • Peter Beckendorf, SPD-Fraktion in der Stadtvertretung Bargteheide, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport
  • Daniela Rein, CDU-Fraktion in der Stadtvertretung Bargteheide, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport (angefragt)
  • Andreas Samtleben, FDP-Fraktion in der Stadtvertretung Bargteheide, Mitglied des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport (angefragt)
  • Uwe Schreiber, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag Stormarn, Mitglied der Fachplanungsgruppe der Kreis-Jugendhilfe-Planung, Stormarn
  • Ruth Weidler, CDU-Fraktion in der Stadtvertretung Norderstedt, Stv. Vorsitzende des Ausschusses für Schule und Sport (angefragt)
  • Sybille Hahn, SPD-Fraktion in der Stadtvertretung Norderstedt, stellvertretende Stadtpräsidentin von Norderstedt und stellvertretende Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses
  • Thea Kreutzburg, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Stadtvertretung Norderstedt, stv. Mitglied im Umweltausschuss und im Ausschuss für Schule und Sport

19.20 | Résumé

19:30 |  Ende

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2022