Neue Studie erschienen!

04.06.2009

Landwirtschaft für Tank, Teller oder Trog Der Anbau von Agrarkraftstoffen und die Folgen für die Ernährungssicherung in Brasilien und Tansania, 60 Seiten.

Download der Studie

 

Eine Druckversion der Studie kann bei uns bestellt werden für 8 € / Exemplar zzgl. Versand.

 

Die Studie der BUKO Agrar Koordination zeigt die Entwicklung des Agrarkraftstoffsektors und ihre Folgen für die Ernährungssicherung in Brasilien und Tansania. Bezüglich der Agrarkraftstoffproduktion hat Brasilien eine Vorreiterposition inne. Mit der Ausdehnung der Ethanolproduktion, auch für den Export, eröffnen sich für das Land neue Möglichkeiten des Wachstums. Zugleich können sich aber soziale Ungleichgewichte weiter verschärfen und die notwendige Agrarreform vernachlässigt werden. In Tansania besteht gegenwärtig noch keine kommerzielle Agrarkraftstoffproduktion, jedoch steigt die Zahl der Investoren rasch an. Diese Entwicklung muss in einem Land, in dem nahezu die Hälfte der Bevölkerung nicht ausreichend ernährt ist, kritisch betrachtet werden.

 

Autorinnen:

Mireille Hönicke (MSc Agrar- und Ernährungswissenschaften) ist Referentin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit.

Tabea Meischner (BSc Ökotrophologie) ist freie Mitarbeiterin bei der BUKO Agrar Koordination.

 

 

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2022