Aktions- und Kampagnenwerkstatt: Strategien für ein (Über)Leben ohne Monsanto

9. bis 11.3.2007 in Düsseldorf

Monsanto erzeugt und vertreibt ca. 90 % des weltweit ausgebrachten

gentechnisch veränderten Saatguts und ist die treibende Kraft im Vormarsch

der Agro-Gentechnik. Daher veranstaltet die Attac AG Globalisierung und Ökologie mit Unterstützung der BUNDjugend, des Gen-ethischen Netzwerkes (GeN) und anderen vom 9. bis 11.3.2007 in Düsseldorf die Aktions- und Kampagnenwerkstatt „Strategien für ein (Über-)Leben ohne

Monsanto“. Dort bieten OpenSpace und Workshops Raum für Wissensaustausch, Kreativität und Vernetzung. Eingeladen sind GentechnikgegnerInnen, Konzern- und GlobalisierungskritikerInnen, kritischen BäuerInnen und besonders auch junge AktivistInnen. Geplant werden sollen Aktionen und Kampagnen gegen die menschenverachtenden Praktiken des Global-Players Monsanto.

Weitere Informationen unter

www.attac.de/monsanto. Anmeldungen bitte an: Attac Bundesbüro; Münchener

Straße 48; D-60329 Frankfurt am Main; oder per Email an:

stop-monsanto[at]attac.de.

 

 

09.03.2007

Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Newsletter

Wenn Sie regelmäßig Neuigkeiten zu unseren Veranstaltungen und Projekten erhalten möchten, melden Sie sich einfach hier für unseren Newsletter an!

AGRAR KOORDINATION & FIA E.V | STAND 2021